h1

„Välkommen“

August 31, 2009

Nach einiger „Nerverei“ ist nun mein erstes Brandmal-Werk fertig :-)

vaelkommen

Vorerst hatte ich mir einen Billigbrandmalkolben für 89,- Schwedische Kronen (ca.9,- EUR) gekauft, der nach erstmaligem Ausprobieren sofort in der Mülltonne gelandet ist.

Er wurde erst nach einer halben Stunde aufheizen warm und dann hätte man wie ein Troll drücken müssen, um überhaupt mal einen Brandmalpunkt setzen zu können. Kurzerhand wurde dann ein teures Profistück im Internet erstanden, das Profi- Brandmalgerät Brenn- Peter Master für 265,- EUR *hust*

Ungeduldig habe ich natürlich jeden Montag, Mittwoch und Freitag (hier kommt die Post nicht öfter, wenn sie die Pakete überhaupt liefern. Zum Teil muß man sie im 50km entfernten Strömsund abholen) auf den netten schwedischen Postmann gewartet. Als das Gerät dann endlich ankam hatte ich die Bude voller Besuch; Es schien als ob die ganze Familie anwesend war – 8 Menschen in unserer kleinen Cabin ~>:-/ .. also keine Ruhe für künstlerische Betätigung.

Kaum war die Familie aus dem Haus, habe ich natürlich gleich losgelegt.

Vorerst habe ich natürlich verschiedenes Holz und Brennschleifen ausprobiert. Dann gings ans Werk, auf dem  ich schon einige Tage vorher mit Bleistift meinen Entwurf gezeichnet hatte. Puh… alles gar nicht so einfach. Mit der Holzrichtung ließ sich mein Motiv ja ganz gut brennen, aber gegen die Holzrichtung hatte ich so meine Schwierigkeiten.

Trotzdem habe ich es geschafft, dass es beinahe so aussieht, wie es aussehen soll ;-)

vaelkommen_detail

vaelkommen_detail1
vaelkommen_detail2

Ok, ich muß noch bißl üben, aber Holz haben wir hier mehr als genug ;-)

Advertisements

3 Kommentare

  1. Na, da ist ja Künstlerblut in deinen Adern.
    Habe ich mir doch gedacht, dass du sofort, nachdem die Bude geräumt war, loslegst.
    Ein voller Erfolg, wie man sieht.


  2. mit meiner freundlichen mithilfe, sonst hätest du ja glatte 5 minuten länger gesessen ;)


  3. Oh, das ist ja hübsch geworden! Ich habe auch erst gerade mit meinem ersten Brandmal-Projekt angefangen und kann nachvollziehen, dass es nicht so einfach ist (ich saß an meinen Frühstücksbrettchen super lange dran…) Wie lange hast du denn für deine Motive gebraucht? Die dicken Buchstaben sehen nach soooo viel Arbeit aus!
    Liebe Grüße
    Kathleen



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: