h1

-37°C oder Schneefall

Februar 28, 2010

Heute gibt es mal wieder ein kleines Update aus unserem Leben im winterlichen Schweden.

Das Wetter wechselt immoment so im 2-Tages-Rythmus. Zwei Tage hat es meist richtig krachende Minustemperaturen mit bis zu -37°C (bei unseren Nachbarn in Öjarn bis zu -45°C) und die darauffolgenden Tage schneit es wieder. Diesen Wechsel machen wir nun seit ein paar Wochen mit und haben dann doch ein wenig mit den Schneemassen zu „kämpfen“. Die Hunde haben es immernoch ordentlich schwer auf dem Trail, weil die Hundefüße und der Schlitten immer noch recht tief einsinken. Der Schnee setzt sich nicht, da Plusgrade fehlen, die wir das letzte Mal im Dezember hatten. Somit bleibt auch der Schnee auf dem Dach liegen und rutscht nicht, wie normalerweise im Januar der Fall, herunter. Thorsten musste kiloweise Schnee vom Dach schaufeln, damit die Last nicht das etwas flachere Dach der Terrasse schädigt. (mehr >Bilder hier) Aber bald kommt ja die 5.Jahreszeit, wie die Schweden die Zeit zwischen Anfang März und Ende April nennen, den „Frühlingswinter“. In dieser Zeit liegt der Schnee noch sehr hoch, aber die Temperaturen steigen über Null und die Schweden rennen im T-Shirt herum. 

Für nächsten Winter muß auch vorgesorgt werden, weshalb Tommy gestern mit dem Holzlaster kam.(mehr >Bilder hier) 11 rm passen auf den Laster, die er uns fleißig in den Hof abgeladen hat. Sobald es nicht mehr gar so viel schneit, kann Thorsten loslegen, das Holz zu zerstückeln, dass es in unseren Ofen passt.

Damit ich nicht immer, wenn ich nicht gerade mit dem Hundeschlitten unterwegs bin, bei Thorsten hinten mitfahren muß, habe ich jetzt einen eigenen kleinen schnuckeligen roten flitzenden leichten SCOOTER!! Leicht genug für mich, man kann ihn bequem heben und drehen, somit brauche ich keine Angst haben, wenn ich mich festfahre. Mein bevorzugtes „Wintergefährt“ ist dennoch der Hundeschlitten, der ist leiser und stinkt nicht ;-)

Wie Ihr Euch sicher denken könnt, sind wir natürlich ständig mit den Hunden unterwegs. Um Euch meine wiederholte Schwärmerei zu ersparen, nur ein paar Worte hierzu: Die Hunde laufen perfekt und wir sind inzwischen bei 15km.  Chilkoot läuft fast wie ein Großer und ist sehr konzentriert.

Später gibts noch ein Woll-Strickupdate und dann genieße ich mein warmes Sofa ;-) Schönen Sonntag Euch.

Advertisements

One comment

  1. hej zusammen,
    uns geht es genauso mit dem Schnee, es ist einfach viel zu viel auf den Dächern.
    Seit Freitag taut es und wir haben immer so zwischen +2 und +3 ° und da wird der Schnee immer schwerer. Gestern hat uns ein Nachbar geholfen das Dach vom Schnee zu befreien, da er ja durch die Nässe nun immer schwerer wird und wir bestimmt ca. 1 m Schnee auf dem Dach hatten. Aber das mußte sein, im ganzen Ort standen die Leute auf den Dächern und haben den Schnee geräumt, damit nichts passiert.

    Rolf kam schon am Donnerstag Abend heim, er hatte sich Freitag freigenommen, damit wir den Schnee wegschaffen konnten. Da haben wir am Freitag das Terrassendach, den Schuppen und das Garagendach vom Schnee befreit. Ich kann nicht mehr, mir tut alles weh. :-) . Gut das wir nette Nachbar haben, denn wir beide hätten das mit dem Hausdach gar nicht geschafft.

    Heute wird mal nichts gemacht, außer ich stricke vielleicht ein bißchen, wenn mir meine Hände und Arme nicht mehr so weh tun. :-)
    liebe Grüße
    und fröhliches Schnee schaufeln
    Heike



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: