h1

Geduldsspiel

März 2, 2010

Nachdem mich mein Mann ja ohnehin als stricksüchtig hingestellt hat, gleich der nächste Beweis. Zwei neue Stücke sind fertig, gestrickt auf dem unordentlichen Sofa, neben meinem hungerndem Mann ^^

Pointsettia & Glows

Der Kragen hat mich einfach gereizt, nur habe ich wieder meinen Kopf gegen die Anleitung durchsetzen müssen und ihn einfach mit dünneren Nadeln gestrickt. Nun ist er ein ganzes Stück kleiner als er wohl eigentlich sein sollte. Die Enden oben und unten ringeln sich, weil frau die linken Reihen übersehen hat. Aber macht nichts, mir gefällt er trotzdem und unter dem Pulli erfüllt er durchaus seinen Zweck. Die Merino Wolle mit 10% Kaschmiranteil ist kuschelig weich und sehr angenehm zu tragen.

Mit diesem Kragen habe ich endlich die Magic Loop Methode gelernt und ich denke ich werde viele meiner Projekte jetzt so stricken, statt mit Nadelspiel. Es fiel mir nach einigen Reihen erstaunlich leicht und die Übergänge „zwischen den Nadeln“, die bei mir doch sehr oft sehr zu sehen waren, sind hier sauber, weil es einfach keine gibt. *g*

Wolle: HANDMAIDEN Fleece artist CASBAH sock (80% Merino, 10% Cashmere, 10% Nylon), Knit pro Rundstricknadeln 3,0mm , Anleitung: > Poinsettia by Anne Hanson

(Nebenbei bemerkt, das auf dem Foto bin ich. Ich gucke nicht immer so grimmig, aber die Sonne hat mich geblendet ;-)

______________________________________

Glows Fingerhandschuhe

Puh… den Kampf habe ich mit ein paar Löchern, die später gestopft wurden zwar gewonnen, aber ob ich ihn nochmal führen will? Spaß hat das Stricken der Fingerhandschuhe nicht gemacht. Eigentlich besteht der ganze Handschuh aus Zopfmuster und rechts verschränkten und linken Maschen. Ein Geduldsspiel für mich! Sogar an den Fingern wurde gezopft und das hat mich schon mächtig genervt. Laris Design hat noch so viele wunderschöner Fingerhandschuhe, die ich gerne haben möchte, aber nicht stricken will!!

Die Wolle ist meine Lieblings-Wollmeise in der Farbe Kürbis. Ich bin ganz verliebt in diese Wolle und habe für ein Paar Socken, die ich daraus stricken möchte, gleich noch einen Strang bestellt. Kürbis an den Händen und Füßen und wenn die Wolle reicht …. ?? Fällt mir bestimmt noch was ein, was man daraus stricken könnte *lach*

Wolle: Rohrspatz & Wollmeise 100% Merino superwash „Kürbis“ Anleitung: >Glows von Laris-Designs

Das letzte Bild zeigt den Handschuh auf links gedreht, kurz vorm Vernähen und Löcher stopfen. Jetzt mach ich mich erstmal wieder an ein paar Socken!!

Advertisements

4 Kommentare

  1. Geduldsspiel – mit Sicherheit, aber es hat sich gelohnt:
    die Teile schauen hammermäßig aus!!
    Und das Du was übersehen hast fällt bestimmt nicht auf.
    (Mußt es ja nicht jedem verraten ;))

    LG Michi


  2. Hi,

    Kragen und Handschuhe sind wunderschön. Jeder der Fingerhandschuhe stricken kann; kann sich meiner Hochachtung sicher sein :-) Bei mir hat’s bislang nur für Handstulpen gereicht ;-)

    LG Willow


  3. Ich wieder ;-)). Jetzt habe ich zum Rezept des Pita Brötchen im Blog direkt verlinkt. Ein Fehler von mir.
    Es geht ganz schnell und enfach und schmeckt SEHR gut.
    Wauh, deine Handschuhe sind total schön und den Kragen eine tolle Idee.


  4. spitze gemacht klasse



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: