h1

Rock’n Reggae

März 23, 2010

Wie beim letzten Strickupdate erwähnt, habe ich einen „Wollmeisekampf“ geführt und …… gewonnen!!

Punky Reggae Party

Es ist ja nichts Neues, dass ich es nicht leiden kann, wenn die Wolle in Ringel mustert. Ich wende also einige Zeit darauf an, für die entsprechende Wolle solange nach dem richtigen Muster und Maschenzahl zu suchen, dass die Wolle wildert oder einfach schöner mustert. Bei der Wollmeise „Johannisbeer & Brennessel“ habe ich geschlagene 4 Tage (!!) nach der Ideallösung gesucht. Bei 74 Maschen und Nadelstärke 2,25mm mit dem Cleopatramuster hat sie am Schaft dann sehr schön gewildert. Allerdings hatte ich nach ¾ des Sockens einen bösen Fehler entdeckt und durfte ihn komplett aufribbeln. Meine Nerven lagen echt blank.

Natürlich gab es am Fuß wegen verringerter Maschenzahl wieder Ringel, aber zum Glück nicht so dünne, so dass ich inzwischen ganz zufrieden mit den Socken bin.

Ich habe das Muster natürlich nicht als Toe-up gestrickt, sondern als Cuff down. Eigentlich habe ich mich (wie immer :D) so gar nicht an die Anleitung gehalten, sondern nur die „Twisttechnik“, also das Grundmuster von der Anleitung übernommen.

Da ich bei den Farben während des Strickens eigentlich ständig an Rasta gedacht habe, mußten die Socken einen entsprechenden Namen, nach Bob Marleys Song „Punky Reggae Party“ bekommen.

Wolle: Wollmeise 100% Merino superwash „Johannisbeer & Brennessel“ , Magic Loop Knit picks 2,25mm, 74 Maschen, Gr. 39, Muster: inspiriert bei >Cleopatra’s Stockings (Ravelry Link)

________________________________________________________________

„untitled“

Diese Socken lagen nun unfertig seit Mitte Januar hier herum und mir im Magen. Hier habe ich es wohl mal geschafft, nicht das ideale Muster für die Wolle zu finden. Mir ist die Kombination etwas zu unruhig und das Muster ist kaum zu erkennen.

Natürlich ließ sich die Socks that rock Wolle wieder super stricken und das Muster hat dann die letzten Zentimeter doch noch Spaß gemacht. Ähm und ein Name ist mir dieses Mal beim besten Willen nicht eingefallen, deshalb „untitled“ *g*

Wolle: Socks that rock ® medium weight „Gingerbread Dude“ , Knit pro 2,75mm, 64 Maschen, Gr. 39, Muster: >Dragon Breath Socks (Ravelry Link )

Advertisements

4 Kommentare

  1. Hallo Du Liebe

    Da hab ich mir schon Sorgen gemacht,
    so lange nichts von Dir zu hören.
    Aber schön sind Deine Strümpfe geworden.
    Selbt die Braunen gefallen mir,wenn Du auch
    recht hast mit dem gefressenen Muster.
    Liebe Grüße Friederike


  2. Hallo Alexandra,

    deine Socken sind wieder sehr sehr schön geworden und so ordentlich wie ein Profi… und es freut mich immer, daß du auch so schöne große Fotos machst, worauf man auch die Feinheiten sieht. Bei vielen Blogs sind die kleinen Bilder nicht aussagekräftig.
    Ja, ich spiele auch mit dem Gedanken, mal STRs zu bestellen. Aber ich habe schmale Füße, mehr als 60 M. würden mir wohl zu weit und mir geht es ja vor allem uns Wildern.
    Lg ANgelika


  3. Wow! Die Cleopatra Socken sind der Hammer. Ich fürchte, die muss ich auch haben, auch wenn sie was kosten.
    Schöne Grüße und mach weiterhin so tolle Sachen
    Beate


  4. Wunderschöne Sachen haast du gestrickt. Das Tuch ist schon so toll und dann haben es mir die Cleopatra-Socken angetan, und wieder keine Deutsche Anleitung. Ich kann doch kein einziges Wort in Englisch. Ärgere mich jedesmal darüber.

    Christine



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: