h1

Morlynn II (Size M)

Mai 1, 2010

Morlynn Nr.2 ist fertig, dieses Mal ein wenig kleiner gestrickt und mit einigen Modifikationen.

Der Verbrauch der Wolle hat sich drastisch reduziert, so dass das Tuch auch mit jeweils maximal 100g Sockenwolle von jeder Farbe gestrickt werden kann. Ich habe wieder meine geliebte Wollmeise genommen und, obwohl türkis nicht wirklich meine Farbe ist, gefallen mir die Farben ausgesprochen gut.

Verbrauch ca. 80 g (283 m/ 310 yards) von Okzident und 80g (283 m/ 310 yards) von Neptun.

Details:

Wolle: Wollmeise 100% Merino superwash „We’re different Okzident“  & „We’re different Neptun“

Nadel Nr. 3.5 mm

Muster:  Morlynn (eigenes Muster) >>Anleitung

Abmessungen nach Spannen:
170 x 57 cm (67 x 22”)

(Für die Großansicht bitte auf die Bilder klicken)

Morlynn III ist schon in Arbeit, dieses Mal aber in Größe L gestrickt. Bei den Blättern bin ich schon angelangt und es wird wohl bald fertig sein. Weiter unten könnt Ihr ein Bild sehen.

Nach der 3. Morlynn habe ich jetzt echt erstmal wieder Lust was anderes zu stricken. Ein paar Socken für meinen Mann sind auf der Nadel , die Skew-Socken möchte ich ganz gerne  stricken und da kam doch glatt noch ein Päckchen aus Amerika mit „The unique sheep“ – Verlaufs-Wolle.

Ich liebe die Farben der Wolle sehr, sie sind ein wenig frischer als auf dem Foto (am Ende des Posts ganz unten)  abgebildet. Ich habe entschlossen das Saroyan Tuch nicht als Tuch , sondern einen Schal zu stricken. Braucht man hier auch dringend, wenn man bedenkt, dass heute der 1. Mai ist und es geschneit hat !!!

. Ich hoffe die Wolle ist nicht zu weich für den Schal.

Morlynn III Größe L (in Arbeit)

Saroyan mit dem einzigartigem Schaf (the unique sheep)

Hatte ich eigentlich erzählt, dass wir ein Gästehaus bauen? Naja, den größten Teil hat Frank gebaut, der normalerweise Blockhäuser baut. Nachdem alles so schnell ging, bekommt Ihr heute nur ein Foto kurz vor der Fertigstellung gezeigt. Eigentlich fehlt nur noch die Verschalung, das Geländer und 6 dicke Holzstämme an den Ecken und als Stützbalken an die Terasse. Angestrichen wird das Haus mit einer Art Mischung aus Teer und Öl, die Böden müssen noch geölt werden und dann kann ich loslegen mit Einrichten. Vorhänge wollte ich auch noch stricken, aber ich befürchte das wird Herbst bis die fertig sind. Hier noch das Foto und ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, bei uns hat es 5cm Neuschnee gescheit und nun will ich auch endlich Frühling haben.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Meine Güte, da hat dich das Tüchervirus aber voll erwischt – mit wunderbaren Ergebnissen von Mustern und Farbkombinationen! Ganz ehrlich, ich könnte mich nicht entscheiden, welches mein Favorit werden sollte?! Und als kitzekleiner Trost, der nächste Frühling kommt bestimmt . . . irgendwann auch zu dir.
    Wolliges Grüssle von Stephanie


  2. Hallo,

    seit ich neulich auf Deinem Blog gelandet bin komm ich immer mal hier vorbei. Du strickts tolle Sachen und der Blog ist sehr interessant. Es macht Spaß hier zu lesen wie es Euch im hohen Norden so geht. Für mich wäre das eindeutig zu kalt und auch Euch wünsche ich jetzt doch endlich Frühling.

    LG Ilse



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: