h1

Central park coat Finished!

Dezember 26, 2012

mantel_fertig_01

*English see below* 

Tatattataaaaa …. ENDLICH fertig!!! Die letzten Reihen haben mich die allerletzten Nerven gekostet und bei der letzten Reihe war ich so aufgeregt, dass ich mich nur noch verstrickt habe. Aber nun bekommen meine Finger erstmal Pause und ich bin glücklich! :-) Hier mal mein Fazit und ein paar Fakten:

Fakten & Fazit

Double Knitting Central Park coat von M’Lou Linsert Baber

Nadeln: 4,5mm

Wolle: Malabrigo Merino worsted

Aran / 10 ply (8 wpi) / 210 yards (192 meters) pro 100g

Maschenprobe:

17 Maschen x 25 Reihen = 10x10cm in Doppelstrick Technik

Verbrauch inklusive Kapuze:

Etwas mehr als 900g pro Farbe = 1800g (Hauptfarbe ein paar Gramm mehr)

= 1728 Meter x 2 = 3456m

Das wären, wenn man den Mantel ribbelt und die Fäden auslegt etwa 3,5km LOL

Abmessungen:

  • Umfang: 120 cm
  • Länge von Hals abwärts: 88 cm
  • Ärmel Länge : 52cm
  • Ärmel Umfang: 42 cm

Zeitaufwand:

etwa 45 Tage (1,5 Monate) à 5-8 Stunden am Stück pro Tag gestrickt = 292 Stunden

Würde man also etwa 2 Stunden am Tag stricken, würde man etwa 5 Monate dafür benötigen. Ein ganz schöner Batzen wie ich finde!

Kosten:

18 x etwa 11 USD (habe aber einige schwarze Stränge auch für 10 Euro in einem deutschen Shop und für 140,- schwedische Kronen – 16 Euro!! in einem schwedischen Shop bestellt) , plus Versandkosten, plus Zoll

= ungefähr 200 Euro

…………..

Fazit

Persönliches:

Ich sollte das nächste Mal

  • erst die Anleitung ganz durchlesen, bevor ich anfange
  • die Konstruktion durchdenken
  • Ravelry Projektseiten und Bilder genau ansehen
  • Teststück stricken

(das sind alles Sachen, die ich NICHT gemacht habe ^^ )

Anleitung:

  • Sehr schönes Muster, sehr nette Idee
  • Strickschrift leicht zu folgen bis auf ein paar Reihen in der Mitte der Bäume
  • Einige fehlende Informationen (z.b. Maschenzahl für den Kragen)
  • Fehler in der Anleitung (Maschenzahl Angaben in einigen Fällen nicht korrekt / Abnahmen fehlen / in Strickschrift Fehler… )
  • Konstruktion suboptimal (die Ärmel in Runden an das rießige Ding anzustricken war eine Qual)
  • Strickschrift nicht optimal:- Baum grenzt zu sehr an Unterarm ( um 2-4 Maschen verschoben sähe es schöner aus)- Die Streifen am Rand sehen gestrickt wirklich hässlich aus, es war mir nicht möglich das wirklich schön zu stricken, das Ergebnis waren ungeregelmäßige Maschen. Ich hätte wohl eher einen breiten Streifen in der Gegenfarbe wählen sollen.
  • Der Kragen ist wirklich nicht schön, sieht einfach so aus als hätte man da keine Lust mehr gehabt sich über einen schönen Abschluss Gedanken zu machen. Ich habe ja eine Kapuze angestrickt, bemerkte aber während des Strickens, dass es noch eine schöne Lösung gegeben hätte: Einfach den Kragen in der jeweiligen Farbe weiter gestrickt, ein paar Zunahmen verteilt auf ein paar Reihen gemacht, 5-10cm weiter gestrickt und oben dann mit den Streifen aufhören und abketten. Wenn ich keine Kapuze gestrickt hätte, hätte ich es wohl so gelöst.

Wolle:

Ich liebe die Merino worsted Wolle von Malabrigo!! Sie ist so unheimlich weich und die Farben sind wunderschön mit tollen Schattierungen gefärbt.

Für den Mantel jedoch würde ich diese Wolle aus folgenden Gründen nicht mehr wählen:

  • sie filzt sehr schnell, schon während des Strickens
  • nicht verdreht, versponnen oder wie immer man das nennt, ist ja ein single ply (hab zu viele Male Maschen kaputt gemacht, weil ich in die Fäden gestochen habe)
  • unregelmäßig versponnen, also dicke und dünne Partien

Das ist keine Kritik an der Wolle im Allgemeinen, sondern einfach nicht optimal für den speziellen Mantel.

Würde ich den Mantel jetzt nochmal stricken, würde ich folgendes ändern:

  • Raglan von unten nach oben Konstruktion
  • Breiter Rand, statt Streifen
  • Baum an den Seitenteilen und Rückenteil versetzen
  • Andere Wolle, wie z.b. Malabrigo twisted, die gab es leider vor zwei Jahren, als ich mit dem Mantel angefangen habe noch nicht. (oder ich habe es nicht mit bekommen)

Aber insgesamt bin ich richtig glücklich damit :-) und ich hoffe meine Ausführungen helfen dem einen oder anderen, der den Mantel vielleicht auf seiner Strickliste hat.

Wie ich die Kapuze gestrickt habe:

Für den Kragen hatte ich 99 Maschen aufgenommen und doppelt gestrickt.

Danach habe ich jede zweite Reihe nach den Streifen je eine Masche auf jeder Seite zugenommen. (+2) 6x = 111 M.

Dann habe ich etwa 28 cm gestrickt und ein paar Vögel fliegen lassen.

Danach habe ich Abnahmen jede zweite Reihe, je 2 M zur Mitte hin wie folgt gearbeitet:

Randmasche / DS 49 / SSK / DS 9 (7..5..3..) / DS 2 zusammen / DS 49 / Randmasche

5x (-10 = 101 M.) Habe das Stück in der Hälfte gefaltet, Hauptfarbe von Nebenfarbe Maschen getrennt und die passenden Farben mit Kitchener Maschen zusammen genäht.

Die Kapuze ist etwa 30 cm hoch.

(Die Bilder sind nicht gut, weil es schneit und schon fast dunkel ist. Ich versuche demnächst mal schönere zu machen)

The pictures are very bad, because it is snowing and already dark. I try to make better ones soon. 

_________________ENG___________________

Facts & résumé

Double Knitting Central Park coat von M’Lou Linsert Baber

Needles: US 7 / 4,5mm

Yarn:

Malabrigo Merino worsted

Aran / 10 ply (8 wpi) / 210 yards (192 meters) 100 grams

Gauge:

17sts x 25 rows = 10 x 10 cm / 4×4“ in double knitting technique

Wastage including hoodie:

A bit more than 900 grams each color = 1800 grams (MC a few gramms more)

= 1890 yards x 2 = 3780 yards

= 1728 meters x 2 = 3456 m

That would be, if you ribb the coat and spread the yarn about 3.5km (2.17 miles) LOL

Measurements:

  • Circumference: 120 cm / 48“
  • Length from collar to bottom: 88 cm / 35“
  • Sleeve length : 52 cm / 21“
  • Sleeve circumference: 42 cm / 17“

Time exposure :

about 45 days (1.5 months) à 5-8 hours knitted straight each day = 292 hours

If you would knit about 2 hours each day, it would take you about 5 months to finish this coat. This is a loooong way going, isn’t it?

Costs:

18 x about 11$ (but i ordered black skeins also at a german shop for 13$ and at a swedish shop for 21$ !!! ) , plus shipping, plus duty

= approximately 260 USD (200 Euro)

…………..

résumé

Personal:

i should do next time:

  • read the complete pattern first, before i start knitting
  • think about the construction
  • have a closer look at the Ravelry project pages and pictures
  • Knit a sample piece

(That’s all what i did NOT ^^)

Pattern:

  • Beautyful pattern, very nice idea
  • Easy to follow the chart, except a few rows in the middle of the trees
  • Some missing informations (f.e. Stitch count for the collar)
  • Errors in the pattern (stitch count wrong in some cases, decreases missing, errors in Chart … )
  • Construction suboptimal (knitting the sleeves in the round attached to the whole big thing was a pain!)
  • Chart not optimal:- Tree adjoins to near to the armhole ( shifted by 2-4 sts would look nicer)- The border stripes look ugly knitted. I was not able to knit this in a nice way, the result was spotty. I should have chosen a wide border in the opposite color.
  • The collar isn’t really nice, just looks as if somebody didn’t have any want to think about a great final. I’ve been knitting a hood, but noticed during knitting that it would have been a nice solution like this: Simply work the collar in the color you stopped at the body, do some increases spread ​​on a couple of rows, work about 10cm (4″) letting some birds fly around, knit the stripes and cast off like the pattern says in the book. If I had not knitted a hood, I would have probably taken this version.

Yarn:

I looooove the Merino worsted yarn from Malabrigo!! It is so amazingly soft, the colors are really beautyful and dyed with awsome shadings.

But i would never chose this yarn for the coat again, because of following reasons:

  • it felts very fast, already while knitting
  • it is not twisted, it is a single ply (i destroyed so many stitches by perforating the strand)
  • it is irregular spun, has thick and thin sections

This is not meant negative in general, just not optimal for this special coat!

If i ever would knit this coat again, i would make following changes:

  • Raglan bottom top
  • Wide border, instead of stripes
  • Shift the tree by 2 – 4 stitches at front and back parts
  • Different yarn, probably Malabrigo twisted, which was unfortunatly not available 2 years ago, when i started knitting the coat. (or i didn’t notice)

All in all i am very happy with my new coat! I hope that my experiences may help somehow the one or another who has the coat on their to do list. ;-)

…………………………………………..

How i worked the hood:

I picked up and double knitted 99 sts for the collar.

Increased 1 stitch on every side after the stripes, every other row. (+2) 6 times = 111 sts.

Then i double knitted about 28 cm (~ 11“) and let some birds fly.

After this i decreased every other row 2 sts towards the middle 5 times (- 10 = 101 sts.) like this:

CES / DK 49 / SSK / DK 9 (7..5..3..) / DK2tog / DK 49 / CES

Fold the piece in half, seperated MC sts from CC sts and sew together the corresponding color with Kitchener stitch.

The hood measures about 30cm ( 12“)

 

Advertisements

10 Kommentare

  1. Ich habe die Herstellung von Deinem tollen Mantel genau verfolgt und bewundere Dich für diese Arbeit und Dein Durchhaltevermögen. Ein ganz herrliches Stück hast Du da geschaffen! Die dunkle Seite gefällt mir noch besser. Und natürlich wirkt er erst richtig gut im Schnee!


    • Danke schön Juliane :-) Leider ist ohne Licht keine so guten Fotos zu machen, aber vielleicht wirds ja mal besser die Tage hier. Schöne Feiertage Dir noch :-)


  2. Huhu Karigan,

    klasse, du hast es geschafft. ^__^ Der Mantel sieht super aus und steht dir auch richtig gut. ^^

    Das ganze Fazit war auch sehr interessant zu lesen. ^_~ Ich hätte die Geduld für so ein Projekt jedenfalls nicht. ^^; Volle Bewunderung von mir. ;P

    LG
    Jaden


    • Danke dir :-) ich schreib dir heute oder morgen auch noch, jetzt hab ich ja wieder Zeit *haha*


  3. wunder..wunderschön!!! mehr kann man nicht dazu sagen. Wir tel. morgen wieder :-)
    lg Heike


    • vielen Dank liebe Heike :-) ja das machen wir, ich freu mich schon!


  4. Dein Mantel ist wirklich wunderschön geworden und Hut ab für Deine Ausdauer :o)
    LG
    Tina


  5. Ein unglaublich schönes Teil ist das geworden. Ich bin sehr beeindruckt!!! Damit kommst du bestimmt gut durch den schwedischen Winter.
    Viele Grüße
    Sabine


    • Danke Tina und Sabine :-) Hier ist es momentan leider zu kalt. Zwischen -15 und -20°C, da zieh ich mir lieber die Daunenjacke an!


  6. It’s gorgeous! Thanks for such detailed pattern notes and comments too.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: